Mr. Leather BaWue 2017 - LC Stuttgart e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

MR. LEATHER BADEN-WÜRTTEMBERG 2019/20

Mr. Leather Baden-Württemberg 2019/20 09.05.2019 - 12.05.2019 LC Stuttgart e.V. - Maitreffen 2019 mit Wahl zum Mr. Leather Baden-Württemberg 2019/20


MR. LEATHER BADEN-WÜRTTEMBERG 2019/20

Termine & Events


Kandidatenaufruf - Anmeldung zur Teilnahme


Im Rahmen des Maitreffens 2019 des LC Stuttgart e.V. wählen wir den neuen MR. LEATHER BADEN-WÜRTTEMBERG 2019/20. Die Wahl wird am Samstag, den 11.05.2019 im Kings Club stattfinden.

Willst Du die Leder- und Fetischszene Baden-Württembergs zwei Jahre lang repräsentieren? Dann melde Dich bei uns.

Es gelten die folgenden Teilnahmebedingungen:

  • 1) Du wohnst in Baden-Württemberg oder in einem benachbarten Bundesland und hast hier Deinen Zweitwohnsitz.
  • 2) Du bist mindestens 18 Jahre alt.
  • 3) Du stehst auf Fetisch (bevorzugt Leder) und zeigst das auch gerne nach außen.
  • 4) Du bringst die Bereitschaft mit, die Leder- und Fetischszene aus Deutschlands Südwesten für zwei Jahre national oder sogar weltweit zu vertreten.

    Bei Interesse sende uns bitte bis spätestens 30.04.2019 folgende Unterlagen ausgefüllt und unterschrieben zusammen mit einem Foto und eventuell einem Statement zur Leder-Fetisch-Szene bzw. einem Bewerbungstext als Kandidat zu:
  • 1) Anmeldung als Kandidat zum Mr. Leather Baden-Württemberg 2019/20 oder Zusendung der Unterlagen per Post.
  • 2) Hier findest Du Anmeldeformular, -informationen und -bedingungen!
  • 3) Anmeldemöglichkeit zum gesamten Maitreffen hier! Die Anmeldung ist optional. Für die Kandidatenvorstellung im Eagle am 10.05.2019 um 22:00 Uhr und für die Wahl im Kings Club am 11.05.2019 um 20:30 Uhr ist kein Kombiticket des Maitreffens nötig.




    Kandidaten


    In der Reihenfolge des Anmeldungseingangs:


    1) Ronald, Stuttgart:

    "Hallo Community,

    hiermit möchte ich mich bei Euch, als Kandidat zur Wahl des MLBW 2019/20 vorstellen.

    Mein Name ist Ronald (kurz Ron) und ich bin im Mai 1966 geboren (also gerade fast 53). Seit 20 Jahren bin ich in einer Partnerschaft, die vor drei Jahren durch unsere Heirat auch „besiegelt“ wurde. Gebürtig aus dem Norden Deutschlands stammend lebe ich nun seit etwa 24 Jahren in Stuttgart und bin genauso lange in der Stuttgarter Szene unterwegs – wozu auch die hiesige Lederszene zugehört. In dieser Zeit, habe ich die Szene und alles was dazu gehört intensiv erfahren und erleben dürfen und war gegen Unverständnis und zur Öffnung der Gleichstellung unterwegs. Ich war bereits beim Abseitz e.V. (Stuttgarter Sportverein der Community) als Abteilungsleiter in der Öffentlichkeitsarbeit eingebunden.

    Sollte ich von Euch gewählt werden, möchte ich mich gerne in die Stuttgarter Leder- und Fetischgemeinschaft einbringen und nach Außen zur Stärkung der Community beitragen. Es ist mir wichtig, dass wir auch weiterhin über Stuttgart hinaus bekannt sind und bestehende Kontakte vertieft und gepflegt werden. Weiterhin gilt für mich die Gleichstellung und Anerkennung der queeren Community, als ein wichtiger Punkt auf meiner Agenda."




    2) Marco, Stuttgart:

    "Hallo liebe Fetisch-Freunde,

    ich stelle mich euch als Kandidat für die Wahl zum MLBW vor.

    Mein Name ist Marco Wunderlich, geboren wurde ich am 06.03.1983 in Heilbronn. Seit gut 5 Jahren wohne ich in Stuttgart, zudem lebe ich seit etwa 3 Jahren in einer Lebenspartnerschaft, die wir dann glücklicherweise vor 2 Jahren in eine Ehe umwandeln konnten. Beruflich bin ich bei der SSB als Stadtbahnfahrer im Stadtgebiet unterwegs.
    Kurz nachdem Stuttgart meine neue Heimat wurde, habe ich mich dem CSD Orgateam angeschlossen. Diesem bin ich bis heute treu und habe auch vor, in den zukünftigen Jahren für unsere Rechte zu kämpfen. Dadurch habe ich die Szene und die Lokalitäten sehr gut kennen gelernt. Ich bin sehr gerne in diesen unterwegs. Auch wenn viele über die Stuttgarter Szene schimpfen und teilweise auch schlecht reden, kann ich nur das Gegenteil behaupten. Es ist immer wieder schön, neue und nette Menschen kennen zu lernen und so schöne Abende zu erleben. Deshalb pflege ich wöchentlich auch die Veranstaltungen in der CSD Stuttgart App, so sieht man, wie vielfältig unser Stuttgart ist.
    Für mich ist der Fetisch ein wichtiger Teil in meinem Leben. Meine Fetische erstrecken sich von Leder, Rubber, Sportswear bis hin zu Sneaks und Sox. Deshalb organisiere ich begeistert zusammen mit einem Freund auch den Stuttgarter Fetish Pub Crawl, wo wir in Fetisch Outfits durch die Szene ziehen.

    Wenn ich die Wahl gewinne, werde ich das natürlich auch weiterhin machen und noch bestärken. Fetisch muss man nicht verstecken, sondern zeigen und (aus)leben. Denn Fetisch ist sehr vielfältig, und sollte auch die jüngere Generation ansprechen. Dafür stehe ich mit voller Energie.

    Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchstöbern der Kandidaten-Profile. "



    3) Marc, Stuttgart:

    "Hallo Fetischkerle,

    mein Name ist Marc und ich bin seit 43 Jahren Eingeborener von Stuttgart. Ich bin seit 3 Jahren mit meinem Mann Niels verheiratet, und wir beide haben uns in unserer mehr als 11-jährigen gemeinsamen Zeit langsam an das Thema Fetisch herangewagt. Angefangen hat tatsächlich alles im Clublokal des LC Stuttgart. Ein paar Tage vor Weihnachten 2007 traf ich dort meinen Niels. Hier begann dann auch unser Einstieg in die Fetischwelt anfänglich in Sportswear, über Army und Leder und zuletzt in Rubber.

    Beruflich bin ich in Stuttgart gefestigt und habe durch meine Mitgliedschaft im LC Stuttgart seit 2009 sehr viele Erfahrungen sammeln können. So konnte ich auch verfolgen, welche Ziele und Aufgaben sich die bisherigen Titelträger in ihrer Amtszeit gesetzt haben.

    Sollte ich von Euch zum MLBW 2019/20 gewählt werden, so werde ich mein Amt dazu nutzen die Leder- und Fetischgemeinschaft in Mannheim, Stuttgart und über die Landesgrenzen hinaus zu vertreten. Ein besonderes Anliegen ist mir, Fetischunerfahrene zu ermutigen und an den Fetisch und die Gemeinschaft heranzuführen. Ich werde die Interessen der LSBTTIQ-Community vertreten und für diese einstehen.

    Euer Marc"




    4) Marcus, Waiblingen:

    "Hallo Freunde der Leder- und Fetischszene,

    hiermit möchte ich mich kurz als Kandidat zur Wahl des Mr. Leather BaWü 19/20 vorstellen.

    Mein Name ist Marcus Kapp (Freunde nennen mich einfach nur Marc) und ich bin ein Bayer in Württemberg, aber das schon seit früher Kindheit. Geboren wurde ich am 10.05.1972 in Landsberg am Lech. Zähle also jetzt 46 Lenze, auf die ich stolz bin und mich über jedes neue Jahr freue, das dazu kommt. Man reift und entwickelt sich weiter, lernt Dinge zu schätzen, die früher nicht so wichtig waren.
    Warum stelle ich mich zur Wahl? Nun, ich gehöre seit vielen Jahren der Fetischszene an. Genauer leckte ich zu meinem 18. Geburtstag Blut, als ich das erste Mal in Mannheim im Connexion war. Ängstlich ins Jail´s runtergezittert und dann sofort gemerkt, dass ich in diese Szene gehöre… dass Leder oder der Fetisch zu mir gehören. Und ab da ging es los. Die erste Lederhose… das erste paar Stiefel. Dummerweise fehlte aber noch so ein bisschen das Selbstbewusstsein, damit umzugehen.
    Mittlerweile ist es so, dass der Fetisch zu meinem Leben gehört. Offen und ehrlich. Ich trage es in der Szene wie auch selbstverständlich an meinem Arbeitsplatz, der öffentlich ist. Dazu gehörte aber auch ein gutes Durchsetzungsvermögen und Mut. Und diesen Mut möchte ich gern als Mr. Leather an viele von euch herantragen. Geht offen damit um… zeigt euch... gebt ein Signal, dass es uns gibt. Zeigt den Menschen da draußen, dass es auch eine tolle und offene Fetischszene in Baden-Württemberg gibt. Das will ich gerne stärken und ausbauen. Den jungen Fetischeinsteigern den Schritt in diese Welt etwas leichter machen. Denn vor was soll man denn Angst haben?
    IHR seid da… also zeigt euch und lebt das Leben, das ihr leben wollt. Ich finde es gibt nichts Schlimmeres als ein Schattendasein, um dem Gerede der anderen zu entgehen. Ihr habt nur ein Leben… und das solltet ihr stolz leben. Geht mit mir lächelnd an offen stehenden Mündern vorbei. Ich will keine Revolution… ich will einfach nur Respekt für unsere Sache. Deshalb kandidiere ich. Ich möchte auch gern euer Vertreter bei anderen Lederclubs sein und Baden-Württemberg repräsentieren. Nebenbei erwähnt bin ich seit einigen Jahren BLUF-Mitglied, nehme an fetischorientierten Veranstaltungen teil und bin in der Szene gut verankert. Und ich bin für eines bekannt: ich sage, was ich denke… unverblümt und ehrlich! Ich stehe zu allem, was ich tue und bin darauf verdammt stolz!

    So… jetzt wisst ihr warum ich mich der Wahl stelle… und ich wünsche natürlich auch den anderen Kandidaten ganz viel Glück und vor allem Spaß. Und gewinnen wird auf jeden Fall Baden-Württemberg… mit seinem neuen Vertreter!!

    Herzlichst Marc"




    Sponsoren


    Wir danken unseren Sponsoren für das Maitreffen 2019 mit der Wahl zum Mr. Leather Baden-Württemberg 2019/20. Die Sponsoren freuen sich über Euren Besuch:

    Sponsor A&S Lederwerkstatt Maitreffen 2019 und Mr. Leather Baden-Württemberg 2019/20 Sponsor BenSWild Maitreffen 2019 und Mr. Leather Baden-Württemberg 2019/20 Sponsor Blackstyle Maitreffen 2019 und Mr. Leather Baden-Württemberg 2019/20 Sponsor Boots Maitreffen 2019 und Mr. Leather Baden-Württemberg 2019/20

    Sponsor Eagle Maitreffen 2019 und Mr. Leather Baden-Württemberg 2019/20 Sponsor Erlkönig Maitreffen 2019 und Mr. Leather Baden-Württemberg 2019/20 Sponsor Kings Club Maitreffen 2019 und Mr. Leather Baden-Württemberg 2019/20 Sponsor Men Only Maitreffen 2019 und Mr. Leather Baden-Württemberg 2019/20

    Sponsor Mr. Chaps Maitreffen 2019 und Mr. Leather Baden-Württemberg 2019/20 Sponsor Raw Maitreffen 2019 und Mr. Leather Baden-Württemberg 2019/20 Sponsor Café Solo Maitreffen 2019 und Mr. Leather Baden-Württemberg 2019/20 Sponsor Tom´s Bar Maitreffen 2019 und Mr. Leather Baden-Württemberg 2019/20






     
  • Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü